Cremiges Kürbisrisotto mit Salbei

 

Halloween steht vor der Tür und was passt besser zu Halloween als Kostüme, Süßes und Kürbis? Mir fällt kaum etwas ein. Da wir mit Halloween nicht allzuviel am Hut haben, mit dem Kürbis aber umso mehr, haben wir dieses tolle, und vor allem einfache, Rezept kreiert. Kürbis trumpft aber nicht nur mit einem leckeren Geschmack auf, sondern auch mit top Inhaltsstoffen, die uns die Umstellung in die kalte Jahreszeit etwas erleichtern. So ist das Kürbisfruchtfleisch reich an Carotinoiden, welche auch für die tolle Farbe sorgen. In den Kernen befindet sich ein hoher Gehalt an Vitamin E und essentiellen Fettsäuren. Ob nun also das Fruchtfleisch, die Kerne oder das Öl verwendet werden, der Kürbis ist ein echter Alles-Könner und genau darum lieben wir ihn. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

Zutaten (für 4 Personen):

 

1 Hokkaido Kürbis

400 g Risottoreis

1 mittelgroße Zwiebel

1 l klare Gemüsebrühe

125 ml Weißwein (Menge kann nach Belieben variieren)

Salz

Pfeffer

Chili

3 -4 Salbeiblätter

25 g geriebener Parmesan (zum Würzen und Garnieren) 

Öl

 

 

Zubereitung: 

Den Kürbis teilen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls klein würfelig schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anlaufen lassen, anschließend den Risottoreis dazugeben und auch diesen glasig werden lassen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwa ein Drittel der Suppe, sowie die Salbeiblätter dazugeben. Dann heißt es immer wieder rühren, damit nichts anbrennt und immer wieder ein bisschen Suppe nachgießen. Wenn der Reis fas durch ist, die Kürbiswürfel in den Topf geben und auch den Rest der Suppe dazugießen. Jetzt muss das Ganze noch so lange vor sich hin köcheln, bis der Kürbis durch ist und alles eine cremige Konsistenz hat (was wegen dem Kürbis ganz ohne Sahne möglich ist!). Alles gut mit Salz, Pfeffer, Chili und Parmesan würzen und die Salbeiblätter herausnehmen (den Parmesan je nach Geschmack zufügen und den Rest zum Garnieren verwenden). Anrichten und Genießen!

 

Tip: Je länger das Risotto stehen bleibt, desto mehr Flüssigkeit zieht es. In diesem Falle einfach mit Wasser aufgießen und es wird wieder schön cremig. 

 

 

kontakt@healthspiration.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
by anna, julia und johanna