Bärlauchgnocci mit eingelegten Tomaten und gerösteten Haselnüssen

Zum Glück habe ich Freudinnen, die immer bereit sind meine Gerichte zu probieren. Außerdem komm ich bei diesem sonnigen Wetter langsam aber sicher in Frühlingsstimmung. Frühling heißt für mich endlich wieder frisches Gemüse und Obst aus dem Garten, aber  auch Wildgemüse, wie Bärlauch darf nicht fehlen. Somit versuchte ich es heute mit diesen Bärlauchgnocci mit eingelegten Tomaten und gerösteten Haselnüssen. Das Ergebnis überzeugte nicht nur mich, sondern auch meine Mädels. Probiert jedoch am besten selbst, aber Achtung -  Knoblauchgeruch ist vorprogrammiert

 

 

Zutaten für 4 Portionen:

 

550 g  weich gekochte Kartoffeln

100 g frischer Bärlauch

eine Frühlingszwiebel

1 Ei

2 Eidotter

400g Dinkelmehl

Muskatnuss und Salz

6 eingelegte Tomaten

50 g Haselnüsse

5 Bärlauchblätter

.

Die weichgekochten Kartoffeln pürieren bzw. durch eine Kartoffelpresse pressen.  100g Bärlauch und die Frühlingszwiebel stark zerkleinern ( mit einem Foodprosessor). Das Ei und die Eidotter mit der Bärlauchmasse vermischen und die pürierten Kartoffeln untermischen. Langsam 2/3 des Mehles unterheben. Je nach Konsistenz das restliche Mehl dazugeben. Die Masse mit Muskatnuss und Salz würzen und Gnocci formen. In der Zwischenzeit Wasser erhitzen, salzen und anschließend die Gnocci kochen. Nach dem Kochen das Abschrecken nicht vergessen! Haselnüsse in ein wenig Butter anrösten und die Tomaten sowie den Bärlauchrest zerkleinern. Gnocci, Tomaten und Bärlauch mit den Haselnüssen mischen und kurz erhitzen. Mit Parmesan anrichten und servieren.

johanna

kontakt@healthspiration.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
by anna, julia und johanna